GKV-Frachtbrief

Das Transportbegleitpapier wird in Deutschland im gewerblichen Güterverkehr eingesetzt und begleitet das Frachtgut im nationalen LKW-Straßenverkehr.
Der Inhalt des Güterkraftverkehr-Frachtbriefs wird im § 408 HGB (Handelsgesetzbuch) geregelt. Angaben wie z.B. Ort und Tag der Ausstellung, Name und Anschrift des Absenders, des Frachtführers und des Empfängers, Datum und Ort der Ausstellung sowie Angaben zu Fracht und Informationen, die zur Auslieferung der Ware dienen, sind im Dokument auszufüllen.
Der Frachtbrief ist in drei Ausfertigungen auszustellen, wobei das weiße Exemplar beim Absender, das gelbe Blatt beim Empfänger und das rosa Blatt beim Frachtführer bleibt.
Die GKV Frachtbriefe (früher KVO) erhalten Sie bei uns als 3-fachen Schnelltrennsatz im Format DIN A 4 plus Trennleiste, selbstdurchschreibend für die Beschriftung mit Schreibmaschine oder händisch.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt